Suche

Takeshi fährt Rad

Frau, Stahl, Asphalt, Kilometer.

Schlagwort

Mentaltraining

400 Kilometer und mehr im Sattel, Teil 1: Mein Freund der Kopf

Vor ein paar Wochen sprach mich ein lieber Bekannter an. Er wolle so langsam mal ein längeres Brevet knacken, aber nach 13 oder 14 Stunden wäre da so eine Wand. Keine besonderen Schmerzen, keine überaus kaputten Beine. Nur einfach keinerlei Bedarf mehr, weiterzumachen, auch wenn es körperlich noch gegangen wäre.

Weiterlesen „400 Kilometer und mehr im Sattel, Teil 1: Mein Freund der Kopf“

Dörfer schrubben in MOL

Unwort Mentaltraining. Bei der Anmeldung zur letzten RTF habe ich gelernt, ich bin ein Trimmfahrer. Zwar las sich „Amateur“ auf dem Auswertungsbogen beim Bikefitting deutlich schmeichelhafter. Aber im Kern trifft es zu. Ich fahre ja nur in meiner Freizeit, nur zum Spaß. Warum also sollte ich meinen Kopf trainieren? Mit Hobby meint man doch: Ich mache das freiwillig und gern?
Weiterlesen „Dörfer schrubben in MOL“

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

Schoenies Blog

Neues vom Radfahren und allem drumherum

randonneurdidier

"Niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat" Johann Wolfgang von Goethe

Mein Fahrrad und ich

Muskelbetriebener Individualverkehr – ganz einfach!

there is no "I" in cyclyng

Das deutsche Positivo Espresso Blog in German